Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nach meinem Pharmaziestudium in Berlin habe ich im Januar 2017 meine Approbation als Apotheker erhalten. 


Seitdem arbeite ich in öffentlichen Apotheken und mag das abwechslungs-reiche Tätigkeitsfeld mit direktem Kontakt zum Patienten. 


Für den Berufsstand der Angestellten in öffentlichen Apotheken ist es mir wichtig, dass dieser weiterhin besonders für junge Menschen attraktiv bleibt.

Dazu zählt einerseits die Modernisierung des Studiums bzw. der Ausbildung, die noch mehr die für die Offizin notwendigen Kompetenzen vermittelt und anderseits eine stärkere finanzielle Honorierung der geleisteten Tätigkeiten.

 

Nur so kann eine Beschäftigung in der öffentlichen Apotheke mit anderen Bereichen der Pharmabranche mithalten. 

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?