Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wie soll unsere Zukunft aussehen?

Nur wenn wir offen und ohne Vorbehalte diskutieren, können wir den besten Weg für die Patient*innen und den akademischen freien Heilberuf Apotheker*innen finden.

Unsere Ziele finden Sie hier...

Die Politik diskutiert bereits - wir können entscheiden, ob mit oder ohne uns!

Es gibt viele Themen, die nicht nur innerhalb der ABDA, sondern auch in der Apothekerkammer Berlin entwickelt werden sollten:

  • Sind akademische freie Heilberufler nur die Inhaber*innen oder sind es nicht gerade auch die angestellten Apotheker*innen, die das Gros der täglichen Arbeit in der Offizin schultern?
  • Das Modell der inhabergeführten Apotheke vs. Ketten: Sind Apothekenketten aus Sicht der Angestellten und Patient*innen nur schlecht? Lassen sich fortschrittliche Elemente von einer Organisationsform in eine andere übertragen?
  • Vergütung pharmazeutischer Leistungen: Weg von der Bindung an die Ware, hin zu einer direkten Vergütung der Dienstleistungen?
  • Spezialisierung von Apotheken (Onkologie, HIV, Geriatrie, Rezeptur ...) –  was sollte jede Apotheke für Ihre Patient*innen leisten, was bedarf einer Spezialisierung?
  • Arbeitsteilung in der Patientenversorgung, neue Wege in der Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen
  • Impfung durch Apotheker*innen, Zukunft des Medikationsmanagements, Prescribing Pharmacist – Sollen wir wirklich nicht können und dürfen, was in anderen Ländern erfolgreich praktiziert wird? Sind wir dazu bereit und ausreichend geschult?
  • Pflichtfortbildungen für Apotheker*innen?
  • Möglichkeit der Spezialisierung im (Aufbau-)Studium
  • E-Rezept
  • Chancen und Risiken der Digitalisierung: Was bringt echten Mehrwert und was sind nur des Kaisers neue Kleider?

Auf Social Media teilen

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?